Snap Sock – a bit more clever.

english | german

Faule Äpfel und gute Ideen.

12. März 2013 by Snap Sock

Der Dichter Friedrich Schiller ist nicht nur für seine Dramen berühmt, sondern auch für die besondere Art, mit der er seine Kreativität beflügelte. Beim Dichten brauchte er den Geruch überreifer Äpfel, die langsam vor sich hin faulten. Der Philosoph Jean-Paul Sartre konnte am besten im Café arbeiten, andere bekommen ihre Einfälle unter der Dusche.

Wir lernen daraus, dass, wenn es um Kreativität geht, keine Regeln gelten. Man kann immer und überall auf gute Ideen kommen. Nur nehmen die meisten Menschen ihre Einfälle nicht besonders ernst und notieren sie nicht. Ein echter Erfinder dagegen ist immer mit Papier und Stift für einen Einfall gerüstet. So hat Dennis De die Snap Socks nicht am Schreibtisch erdacht, sondern an einem Neujahrsmorgen im Gespräch mit einem Freund. Dieser hatte zwei verschiedene Socken an den Füßen, was zum Thema eines längeren Gesprächs wurde. Man sprach über Sockenmonster und Waschmaschinen, man überlegte sich, wie einem solchen Problem beizukommen wäre, und am Ende entstand die Idee, Socken mit einem Druckknopf zu versehen. Solche verrückten Einfälle hat wohl jeder einmal, doch Dennis De notiert die Idee und beschäftigte sich danach intensiv mit der Umsetzung. Das Ergebnis können auf dieser Website bewundern – und bestellen.

Comments are closed.