Snap Sock – a bit more clever.

english | german

Ein Dorf feiert den Tag der Witwersocken.

2. November 2012 by Snap Sock

Kaum jemand würde das östereichische Dorf Herrnbaumgarten kennen, hätte das „Schlusslicht“ der Tagesschau nicht unlängst von den kuriosen Einfällen seiner Bewohner berichtet. Zum Glück wissen wir jetzt alle, was ein dort lebender Bildhauer und Kunstlehrer mit Freunden bei einem vergorenen Traubensaft ersonnen hat. Neben lauter schrägen Einfällen wie einem Denkmal für den Vogel Strauß und diversen Ämtern für Flaschenpost ist es vor allem eine Wäscheleine, die vorbeikommende Wanderer fasziniert. An ihr baumeln Hunderte sogenannter „Witwersocken“ und trauern um ihr verloren gegangenes Gegenstück. Einmal im Jahr wird hier der Einzelsockenwandertag gefeiert, inklusive Sockengeläut und Requiem. Die merkwürdigen Ideen haben Erfolg, das Dorf wird unter Touristen immer beliebter. Uns freut es natürlich, dass wieder jemand auf das Problem herrenloser Einzelsocken hinweist, das unserer Ansicht von Politik und Öffentlichkeit nicht genügend beachtet wird.

 

Hinterlasse eine Antwort