Snap Sock – a bit more clever.

english | german

Das halbe Leben zu faul zum Suchen.

27. Mai 2013 by Snap Sock

Wen verwundert es, dass es gerade in der deutschen Sprache viele Redensarten und Sprichwörter zum Thema Ordnung gibt? Immerhin gelten wir Deutsche als eines der ordentlichsten Völker der Welt. Allerdings gehen die Aussagen der Sprichwörter in ganz verschiedene Richtungen. Neben dem klassischen „Ordnung ist das halbe Leben“ findet sich das nicht minder häufig zitierte „Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum Suchen“, mit dem die Verfechter der kreativen Unordnung ihren Lebensstil hochhalten. „Ordnung hat Gott lieb“ und „Ordnung hilft haushalten“ werden zur Unterstützung der Ordentlichkeit herangezogen, während „Ordnung ist nicht mehr als das Durcheinander, an das man sich gewöhnt hat“ dies in Frage stellt. Worin sich Unterstützer des Aufräumens und ihre Gegner einig sind, ist, das Ordnung meist Arbeit bedeutet. Uneinig ist man sich höchstens über den Sinn dieser Mühe. Wenn man wie bei unseren Snap Socks Ordnung quasi mühelos herstellen kann, sind beide Seiten dafür. Zum Abschluss dieser Überlegungen hier noch zwei Zitate aus anderen Ländern. Der amerikanische Autor James Thurber hat gesagt: „Ich hasse die Frauen, weil sie immer wissen, wo die Sachen sind, die man sucht.“ In Irland dagegen gibt es ein Sprichwort, das wunderbar geeignet ist, zwischen beiden Seiten zu vermitteln: „Mein Haus ist ordentlich genug, um gesund zu sein – und schmutzig genug, um glücklich zu sein.“

Comments are closed.